Programm im KulturKino

KulturKino Zwenkau (www.KulturKino-Zwenkau.de)



Infos zur Veranstaltung
Sa 26. 09.
Abschiedsdisco
© DEFA-Stiftung Rigo Dommel

26.09.2020, 19 Uhr

Programm zum Jahr der Industriekultur
Drama
DDR (1989)

Rolf Losansky
Holger Kubisch, Dana Bauer, Susanna Saewert
„Man muss nicht immer machen, was die Alten für richtig erklären“ stellt Henning, der Hauptprotagonist fest. Er verbringt Ferientage in Wussina, einem fiktiven Ort, der kurz davorsteht, dem Bergbau weichen zu müssen. Sein Vater ist Organisator dieses Geschehens und sieht sich mit der Frage konfrontiert: „Machen wir unsere Welt nicht kaputt?“
Der Film, der schon seit Anfang der 1980er Jahre geplant wurde, thematisiert mit teilweise surreal anmutenden Bildern ungewollt eine im doppelten Sinne untergehende Welt - die der DDR und eines an den Bergbau verlorenen Ortes. Als der Film am 5.4.1990 im Berliner Kino International uraufgeführt wurde, waren DDR und das Dorf bereits auf dem Weg in die Geschichte. Letztlich kam der Film mit seinem kritischen Ansatz aufgrund der staatlichen Verzögerungstaktik zu spät und wurde - vergessen. Heute, dreißig Jahre später, bietet er einen interessanten Zugang zum Verständnis einer kaum mehr in Erinnerung befindlichen Zeit.
Literarische Vorlage: Erzählung „Abschiedsdisco“ von Joachim Nowotny, Kinderbuchverlag Berlin, 1981

Einführung: Heimatverein Zwenkau

Hinweis: Aufgrund der unbeständigen Wetterprognose wird der Film im KulturKino zwenkau laufen und nicht, wie geplant, openair am Trianon.

 
7 EUR
 
 


Das KulturKino zwenkau wird betrieben von der:

kulturinitiative zwenkau e.V.
Hugo-Haase-Straße 9, 04442 Zwenkau

Telefon: 034203 - 62 31 60
E-Mail: info[at]kulturkino-zwenkau.de