Programm im KulturKino

KulturKino Zwenkau (www.KulturKino-Zwenkau.de)



Programm Aktuell
So 25. 10.
Über sieben Brücken musst du gehn
© Deutsches Rundfunkarchiv

25.10.2020, 15.30 Uhr

im Haus der Zukunft Espenhain - Programm zum Jahr der Industriekultur
Filmvorführung im Haus der Zukunft, Wolfschlugener Weg 1 , 04571 Rötha (OT Espenhain)

Kraftwerkslaborantin Gitta verliebt sich in den Polen Jerzy, der in die DDR gekommen ist, um hier Kühltürme zu bauen. Auch Jerzy gefällt die lebenslustige Gitta. Aber dann kommt
die Vergangenheit dazwischen...
Der Titelsong der Band Karat machte den Film berühmt, Karat zu einer Legende und wurde in Ost und West zu einer Kult-Hymne der deutschsprachigen Popmusik. Der Filmtitel nahm Bezug auf eine alte polnische Legende, in der geschildert wird, dass eine Mutter ihr krankes Kind über sieben Brücken tragen muss, damit es wieder gesund wird.

Werner Winkler ist ein seit vielen Jahren akribischer Bürgerforscher zur Sozial- und Kulturgeschichte des Braunkohlenbergbaus in unserer Region. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht der Mensch, als Arbeiter, Ausgebeuteter, Widerständler, aber eben auch als Kreativer. Er beleuchtet die Hintergründe des Films, sein Werden und was das alles mit „Zaspenhain“ zu tun hat.

7 EUR
 
So 25. 10.
Scooby! Voll verwedelt
© Warner Bros. Entertainment GmbH

25.10.2020, 15.30 Uhr

Wie haben sich die Freunde Scooby (Stimme im Original: Frank Welker) und Shaggy (Will Forte) eigentlich zum ersten Mal getroffen und wie kam es zu „Mystery Inc.“, dem Zusammenschluss mit den jungen Detektiven Fred (Zac Efron), Velma (Gina Rodriguez) und Daphne (Amanda Seyfried)? Obwohl die Freunde schon viele Fälle gelöst haben und längst alte Hasen im Geschäft sind, stehen sie nun vor ihrem bisher größten Problem: Eine mysteriöse Organisation plant, den Geisterhund Cerberus auf die Menschheit loszulassen. Als sich alle an die Arbeit machen, um die „Bellokalypse“ unter allen Umständen zu verhindern, stellen sie fest, dass Scooby ein geheimes Vermächtnis hat und eine große Bestimmung erfüllen muss...

Film ab 6 Jahren (FSK 6)
7,50 EUR / 5 EUR ermäßigt
 
Di 27. 10.
Max und die wilde 7
© LEONINE DISTRIBUTION GMBH

27.10.2020, 10 Uhr

FerienKino
Eine echte Ritterburg als neues Zuhause – kann man sich etwas Cooleres vorstellen? Ja, kann man, findet der neunjährige Max (Jona Eisenblätter). Denn Burg Geroldseck ist ein Altersheim voller schrumpeliger Omas und Opas! Aber damit seine alleinerziehende Mutter, eine Altenpflegerin, auch Nachtschichten arbeiten kann, wohnt Max jetzt im Rabenturm. Als einziges Kind unter lauter alten Knackern… Max findet sich jedoch schneller zurecht als gedacht und freundet sich mit den an Tisch 7 sitzenden Senioren Vera (Uschi Glas), Horst (Thomas Thieme) und Kilian (Günther Maria Halmer) an. Als ein mysteriöser Einbrecher auf der Burg sein Unwesen treibt, beginnt für die ungleichen Vier ein rasantes Abenteuer auf der Suche nach dem Täter.

Keine Altersbeschränkung (FSK 0)
7,50 EUR / 5 EUR ermäßigt
 
Mi 28. 10.
Ich bin dann mal weg

28.10.2020, 15 Uhr

KaffeeKino
Entertainer Hape Kerkeling (Devid Striesow) bricht auf der Bühne zusammen. Ein Arzt rät dem gestressten Mann, sich einige Monate zu schonen. Bald erzählt er seiner verblüfften Agentin Dörte (Annette Frier) von seinem ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan: Mit der Erinnerung an seine gläubige Omma (Katharina Thalbach) im Kopf will Hape den Jakobsweg entlangpilgern. Im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port angekommen, lernt er zwei andere Pilgerinnen kennen, die zurückhaltende Stella (Martina Gedeck) und die forsche englische Journalistin Lena (Karoline Schuch), die er jedoch bald wieder aus den Augen verliert. Der steinige, steile Weg ist für den Sportmuffel Hape beschwerlich, die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu. Er will abbrechen, doch Lena, Stella und der südamerikanische Lebenskünstler Americo (Birol Ünel) bringen ihn wieder auf Kurs…

Keine Altersbeschränkung (FSK 0)
7,50 EUR inkl. Kaffee und Kuchen
 
Do 29. 10.
Jean Seberg - Against all Enemies
© PROKINO Filmverleih GmbH

29.10.2020, 20 Uhr

Sie war eine Ikone der Nouvelle Vague: Die US-amerikanische Schauspielerin Jean Seberg sorgte nicht nur durch ihre Rollen in Filmen wie „Außer Atem“, sondern auch durch ihr Engagement für die radikale Bürgerrechtsbewegung der Black PanthersEnde der 1960er Jahrein ihrer Heimat für Aufsehen. Eine Affäre mit dem schwarzen Aktivisten Hakim Jamal (ANTHONY MACKIE) wird ihr schließlich zum Verhängnis: Sie gerät ins Visier des FBI, das Gegner des politischen Status Quo mit brutalen Methoden unter Druck setzt. Jean ahntnicht, dass der Überwachungsspezialist Jack Solomon (JACK O’CONNELL) speziell auf sie angesetzt wurde....

Film ab 12 Jahren (FSK 12)
7,50 EUR / 5 EUR ermäßigt
 
Fr 30. 10.
SCHERBE kontra BASS
© SCHERBE kontra BASS

30.10.2020, 20 Uhr

Marius del Mestre & Akki Schulz auf 70-Jahre-Rio-Tour
Das Duo macht Gänsehaut, bringt zum Lachen und pflegt den Scherben-Mythos, ohne einfach belanglos nachzuträllern oder zu posieren: Sie treffen den rotzigen Rio-Reiser-Ton wunderbar, ohne dabei ihre eigene Persönlichkeit zu verleugnen, und virtuos spielen sie ihre Instrumente.

14 EUR / 10 EUR ermäßigt
 
So 01. 11.
Ooops! 2
Copyright Telepool

01.11.2020, 15.30 Uhr

Land in Sicht
Nach über 147 Tagen auf dem Wasser neigen sich die Nahrungsreserven auf der Arche Noah allmählich ihrem Ende entgegen. Für die Köche Dave und Kate stehen nun harte Zeiten an: Wie sollen sie dem Rest der Besatzung etwas Vernünftiges zu Essen auftischen? Der junge Nestrier Finny und seine beste Freundin Leah, ein Grymp, lösen überdies ein Chaos aus, das auch die letzten Reste zunichtemacht und sie allein auf einem Floß umhertreiben lässt. Zusammen mit ihrem blinden Passagier, dem Quallenmädchen Jelly, machen sie sich daraufhin auf in eine Reihe von Abenteuern, um zur Arche zurückzukehren und die auf ihr lebenden Tiere zu retten...

Keine Altersbeschränkung (FSK 0)
7,50 EUR / 5 EUR ermäßigt
 
Do 05. 11.
Corpus Christi
©Arsenal Filmverleih

05.11.2020, 20 Uhr

Der erst zwanzigjährige Daniel hat eine bewegte Vergangenheit. Trotz seines jungen Alters hat er bereits so einiges auf dem Kerbholz, weshalb er wieder einmal in einer Jugendstrafanstalt sitzt. Doch diesmal macht er eine einschneidende Erfahrung. Während seiner Haft hat er eine spirituelle Erleuchtung, woraufhin er sein Leben fortan anders angehen möchte. Er entschließt sich für den Pfad der Tugend und will Priester werden. Auf Grund seiner Vorstrafen bleibt ihm dieses Vorhaben jedoch verwehrt. Dann bietet sich ihm aber eine Chance auf Umwegen, als er nach seiner Entlassung für die Arbeit in eine Kleinstadt geschickt wird. Unerkannt und verkleidet als Geistlicher präsentiert sich Daniel als neues Oberhaupt der Gemeinde, die infolgedessen nicht etwa aus der Bahn gerät. Tatsächlich sorgt der junge Mann für vielversprechende Entwicklungen und beginnt, den kleinen Ort zum Positiven zu verändern...

Film ab 16 Jahren (FSK 16)
7,50 EUR / 5 EUR ermäßigt
 
Sa 07. 11.
Gundermann Revier und Konzert SAITLINGE & SINGERS
© barnsteiner film

07.11.2020, 19 Uhr

Programm zum Jahr der Industriekultur
Biografie von Gerhard Gundermann, Rockpoet, Baggerfahrer und „Stimme des Ostens“. Wie in einem
Brennspiegel bündeln sich in der Region und in seinem Werk globale Fragen: Heimat und Industrie, das Ende der Arbeit, Utopie und individuelle Verantwortung.

Im Anschluss an den Film interpretert die Band SAITLINGE & SINGERS die Lieder des Songpoeten Gerhard Gundermann im Konzert.

Keine Altersbeschränkung (FSK 0)
10 EUR
 
Di 10. 11.
Multimediale Lesung der Graphic Novel  DREI STEINE
©Nils Oskamp

10.11.2020, 18.30 Uhr

Ein mahnendes Werk gegen Rechtsextremismus und für Zivilcourage
Nils Oskamp zeigt Bilder und liest aus seiner autobiografischen Graphic Novel „Drei Steine“ die Geschichte seiner Jugend in den 1980er Jahren in Dortmund-Dorstfeld, wo er Opfer rechter Gewalt wurde. Er dokumentiert, wie die damaligen rechtsradikalen Jugendlichen fast unbestraft davonkommen und es bis in die Politik schaffen.

Im Rahmen der multimedialen Lesung tritt der Comic-Künstler mit den TeilnehmerInnen ins Gespräch über seine Erfahrungen mit rechter Gewalt und diskutiert mit ihnen über den Umgang mit Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

Eintritt frei
 
Do 12. 11.
Erde
© Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

12.11.2020, 20 Uhr

Programm zum Jahr der Industriekultur
Mehrere Milliarden Tonnen Erde werden durch Menschen jährlich bewegt – mit Baggern, Bohrern oder Dynamit. Nikolaus Geyrhalter beobachtet in Minen und Steinbrüchen, an Großbaustellen und Kohleabbaugebieten die Menschen bei ihrem ständigen Bestreben, sich den Planeten untertan zu machen und sich seine Rohstoffe anzueignen: Eine Bestandsaufnahme der Menschheit als wichtigster Einflussfaktor auf die fundamentalen und unwiderruflichen Veränderungen ihres Heimatplaneten.

7,50 EUR / 5 EUR ermäßigt
 
Sa 14. 11.
Im Banne des Grauens: Wer früher stirbt, ist länger tot!

14.11.2020, 20 Uhr

Ein schwarzhumoriger Krimi-Abend
Mord und Totschlag sind ihr Geschäft. Wo die Worte dieser Autoren einschlagen, wächst nichts mehr. Zu viele Blutzeugen mussten schon ins Gras beißen. Durch die makabren Geschichten irren wahrhaft Wahnsinnige, berufsmüde Berufsverbrecher, plemplemme Profikiller, ausgebrannte Armleuchter und jede Menge anderer liebenswerter Menschen. Manchmal treffen sie sich zum Bier, bisweilen mit einem sicheren Schuss zwischen die Augen. Aber immer zielen sie scharf – auf den Nerv des Lesers. Oder auf den des Zuhörers.

6 EUR
 
So 15. 11.
Literarische Schifffahrt im ehemaligen Tagebau Zwenkau
© Sächsisches Seebad Zwenkau GmbH & Co KG Fotografie Sebastian Leyser

15.11.2020, 11 Uhr

Zwenkauer See, Santa Barbara - Programm zum Jahr der Industriekultur
„Geflutet die Löcher, aus denen sie das Schwarze holten, nicht mehr wert heute als das untern Nägeln
der Hände …“ (Ekkehard Schulreich) Im sächsischen Jahr der Industriekultur wollen wir auf eine
besondere Art Tagebaulandschaften erkunden.

10 EUR
 
So 15. 11.
Lassie - Eine abenteuerliche Reise
©Warner Bros. GmbH

15.11.2020, 15.30 Uhr

Flo ist zwölf Jahre alt und Lassie seine beste Freundin. Seit er denken kann, leben er und seine treue Hündin in einem beschaulichen Dörfchen in Süddeutschland. Eines Tages jedoch verliert Florians Vater Andreas seine Arbeit, was dazu führt, dass die Familie in eine kleinere Wohnung ziehen muss, wo Lassie nicht mehr leben kann, weil dort keine Hunde erlaubt sind. Flo bricht es fast das Herz. Die Collie-Hündin findet ein neues Zuhause bei Graf von Sprengel, der sogleich mit Lassie und seiner Enkelin Priscilla zu einem Urlaub an der Nordsee aufbricht. Doch dort wird Lassie von dem hinterhältigen Hausmeister gar nicht gut behandelt. Als sich die Chance ergibt, reißt Lassie aus und beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Deutschland, immer auf der Suche nach Flo. Doch Lassie ist nicht die Einzige, die sich auf eine Reise macht. Auch Flo hält es nicht mehr aus und beginnt eine verzweifelte Suche nach seiner Hündin. So leicht wird sich das Duo nämlich nicht unterkriegen lassen!

Keine Altersbeschränkung (FSK 0)
7,50 EUR / 5 EUR ermäßigt
 
Do 19. 11.
Unterwegs in Namibia
© Sven Altmann

19.11.2020, 20 Uhr

Eine Reisegeschichte von Sven Altmann
Weite, unberührte Landschaften, offene und freundliche Menschen. Elefanten, Giraffen, Zebras, Nashörner, Löwen, Antilopen, … in freier Wildbahn.
Namibia - ein faszinierendes Land voller Schönheit!
Sven Altmann war über 5500 km auf eigener Achse in Namibia unterwegs. Durchgeschüttelt auf endlosen Schotterpisten, fast gegrillt in der Hitze der Namib-Wüste, ein unfreiwilliger Aufenthalt in der Polizei-Station von Otjiwarongo - all diese Strapazen wurden entschädigt mit der unglaublichen Schönheit der Natur in Namibia. Er besuchte u.a. die zweitgrößte Schlucht der Welt - den Fish River Canyon, die Atlantikküste, wanderte im berühmten Sossusvlei und an der Spitzkoppe und erlebte die Big Five im Etosha-Nationalpark. Erleben Sie eine farbenfrohe 4x4-Rundreise durch ein Traumziel im Süden Afrikas.

12 EUR / 8 EUR ermäßigt
 
Sa 21. 11.
„Gold von den Sternen“
© Jost Schmidtchen, SZ

21.11.2020, 20 Uhr

Musicalkonzert - Melodien, die die Welt beweg(t)en!
Erleben Sie mit dem Duo ›con emozione‹ ein Konzert, in dem das Besondere, das Überraschende, das Berührende passieren kann, ganz und gar dem Namen des Duos entsprechend: ›con emozione‹.

15 EUR / 12 EUR ermäßigt
 
 


Das KulturKino zwenkau wird betrieben von der:

kulturinitiative zwenkau e.V.
Hugo-Haase-Straße 9, 04442 Zwenkau

Telefon: 034203 - 62 31 60
E-Mail: info[at]kulturkino-zwenkau.de