Verlorene Orte

KulturKino Zwenkau (www.KulturKino-Zwenkau.de)



Verlorene Orte
© Thomas Bär, Foto: Heimatverein Zwenkau e.V.
© Thomas Bär, Foto: Heimatverein Zwenkau e.V.

"Verlorene Orte" - Ein Hörspaziergang am Zwenkauer See



Wollten Sie schon immer mal wissen, welche Geschichten sich am Kap Zwenkau zugetragen haben, bevor dort überhaupt ein See mit Hafenpromenade war?

In dem spartenübergreifenden Projekt "Verlorene Orte" inszenieren Kinder und Jugendliche aus Zwenkau zusammen mit der Theaterpädagogin Marlen Riedel einen Hörspaziergang am Ufer des Zwenkauer Sees mit kleinen, inszenierten Momenten, die Sie für kurze Zeit auf eine Reise in die Vergangenheit mitnehmen.

Ausgestattet mit neuester Technik hören Sie während des Flanierens von den Erlebnissen verschiedenster Zeitzeug*innen, erfahren etwas über historisch bedeutsame Fakten, aber auch von aktuellen Beobachtungen und Zukunftsvisionen für die Landschaft zwischen Leipzig, Markkleeberg und Zwenkau. Der etwas außergewöhnlichere Spaziergang führt vorbei an verschiedenen Stationen, an denen audio-visuelle Medien sowie performative Elemente zum Einsatz kommen. In Form des etwa einstündigen Hörspaziergangs können Zuschauer*innen am Ufer des Sees entlang laufen und mittels Funkkopfhörern eine Begegnung mit unterschiedlichsten Zeitschichten erleben.
Termine:

2. Juli, 19 Uhr Premiere
11. Juli, 11 Uhr

12. September, 17 Uhr
12. September, 19 Uhr


Start: Kap Zwenkau beim Kartoffelhaus Pelle (Leipziger Straße 160)

Reservierung unter: karten@kulturkino-zwenkau.de

Künstlerische Leitung: Marlen Riedel

Trailer
 


Das KulturKino zwenkau wird betrieben von der:

kulturinitiative zwenkau e.V.
Hugo-Haase-Straße 9, 04442 Zwenkau

Telefon: 034203 - 62 31 60
E-Mail: info[at]kulturkino-zwenkau.de